CRTD

Zentrum für Regenerative Therapien Dresden

Von der Zelle zum Gewebe zu Therapien

Von der Zelle zum Gewebe zu Therapien - Entwicklung der zellulären Regeneration

Die Forschung am Zentrum für Regenerative Therapien (CRTD) der TU Dresden befasst sich mit der Entdeckung von Prinzipien der Zell- und Geweberegeneration und deren Nutzung zur Diagnose, Behandlung und Heilung von Krankheiten. Das CRTD stellt sich dieser Herausforderung mit einer Vielfalt an methodischen Ansätzen von der Grundlagenforschung bis hin zu klinischen Studien. Die Verknüpfung von Labor und Klinik erleichtert die Vernetzung von Wissenschaftlern und Ärzten und ermöglicht die gebündelte Nutzung von Fachwissen. Ziel ist hierbei die Übersetzung dieser Erkenntnisse in innovative Therapien für metabolische, osteohämatologische und neurologische Erkrankungen.

Mehr Informationen
Prof. Michael Brand

Michael Brand

ist Direktor am Zentrum für Regenerative Therapien (CRTD) der TU Dresden. Er ist seit 2002 Professor für molekulare Entwicklungsgenetik an der TU Dresden. 2016 wurde er für seine außerordentlichen wissenschaftlichen Leistungen auf den Gebieten der Stammzellforschung und Entwicklungsgenetik mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Seine aktuelle Forschung beschäftigt sich mit der Entwicklung und Regeneration im Gehirn von Wirbeltieren. Dabei geht er besonders der Frage nach, wie Stammzellen zur Entwicklung und Erhaltung, aber auch zur Regeneration des Gehirns beitragen.